24. Oktober 2014 mainwunder

Die neue Presse: Blogs und ihre Anhänger

blog word in wood type

Copyright #63171531 – blog word in wood type © Marek

Klassische Pressearbeit ist immer noch ein wesentlicher Teil der Arbeit eines Kommunikators. Doch sie bekommt starke Konkurrenz: Die Blogger sind los und ihre Anhänger sind inzwischen zu DEN Multiplikatoren der Öffentlichkeit geworden. Mit Follower-Zahlen, die in die tausende gehen, haben sie ein starkes Meinungsumfeld geschaffen, dass mit Zeitungen und Magazinen mehr als mithalten kann.
Blogs bieten dabei einige Vorteile gegenüber den klassischen Printmedien: Man erreicht genau die richtige Zielgruppe sofort – sekundenaktuell, dynamisch und passgenau. Keine Verwaschung durch eine breite Leserschaft, keine Ablenkung durch Titelthemen, Modeseiten, Werbung usw. neben dem mein Thema irgendwo auf Seite 32 untergeht.

Wer heute „in die Medien“ möchte, der kommt am Internet nicht vorbei. Neben Facebook und Youtube spielen auch Blogs mit beim großen Spiel. Es gibt sie zu hauf zu jedem Thema, in jedem Bereich, kleine wie große, alle individuell. Was auch in den anderen sozialen Medien möglich ist, ist auch hier ein großes Plus: Der direkte Dialog mit dem Leser, dem Endkunden. Blogger sind entgegen mancher Journalisten nahbar – denn ein Blogger ist wie Du und ich. Ein neugieriger, kreativer Mensch, der für etwas eine besondere Leidenschaft hegt. Blogger lieben es, neue Dinge auszuprobieren und anderen davon zu erzählen. Dabei sind sie schonungslos ehrlich und authentisch, gerne auch mal kritisch – auf ihrem Blog dürfen sie so sein wie sie sind. Dafür schätzen sie ihre Follower, sie vertrauen auf deren Meinung. Deshalb übernehmen Blogger eine starke Rolle in der Medienwelt. Blogger sind Empfehler, Wegweiser und Multiplikatoren. Sie sind die Brücke zu den Fans, den Endkunden, die ihr Produkt kaufen unr ihr Unternehmen gut finden sollen.

Das Wunderbare an den vielen bunten Möglichkeiten im World Wide Web ist es, dass man einzelne Aktionen so mit anderen Social Plattformen verweben kann, so dass am Ende alle Farben ein Gesamtkunstwerk ergeben. Diese Dynamik liebe ich in meiner Arbeit. Ich kann mit gezielten Aktionen so viel mehr erreichen als es mit klassischen Werbemaßnahmen möglich wäre. Und das nicht nur mit dem Ziel, sein Produkt zu platzieren. Es geht vielmehr darum, für den Leser/User spannende Beiträge, witzige Aktionen oder intellektuelle Herausforderungen zu kreieren, damit sich am Ende bei ihm das Gefühl breitmacht: Wow, das ist/war toll – darüber möchte ich mehr sehen und erfahren.  Das ist mein Anspruch – ein Mehrwert für beide Seiten schaffen.

Also, ihr seht, Blogs sind nicht nur super spannend im Sinne reiner Berichterstattung. Es ist ein Abbild dessen, was im und mit dem Internet heute alles möglich ist und dass Pressearbeit inzwischen weit mehr ist als einen Artikel in einem Magazin oder einer Zeitung zu platzieren. Imagestärkung, in den Dialog gehen, Rezension, direkter Draht zum Endkunden, Emotionialisierung – all das greift ineinander und macht Blog-Arbeit zu einem wahren Gesamtpaket in der Kommunikation.

    Schreibe einen Kommentar

    Kontakt

    Es gibt viele Wege, um miteinander in Kontakt zu treten. Suchen Sie sich einen aus :-)

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?