5. Dezember 2014 mainwunder

Nur Mut! Warum Du Dich als Autor der Öffentlichkeit zeigen solltest

Fotolia_68487336_S_6

Copyright #68487336 – Bombilla © KostaKostov

Heute im Tipp der Woche möchte ich Dich motivieren, den Schritt in die Öffentlichkeit zu wagen. Du bist Autor/Autorin und hast ein Produkt auf den Markt gebracht, dass von vielen Menschen gelesen (also auch gekauft) werden soll. Du hast viel Herzblut in dieses Werk gesteckt und wünschst Dir, dass ganz viele Menschen es lesen. Du willst mehr sein als „ich habe da mal ein Buch veröffentlicht, aber eigentlich steht es mehr in meinem eigenen Regal…“. Damit Du gesehen wirst, musst Du Dich zeigen. Das Gleiche gilt natürlich auch für Trainer, Speaker und Coaches, für jeden, der mit seinem Produkt als Person eng verknüpft ist. Ein Produkt, eine Dienstleistung braucht ein Gesicht oder eine Geschichte. alles andere wäre unauthentisch und wenig interessant. Auch wenn Du erkannt hast, wie wichtig Öffentlichkeitsarbeit ist und Du jemanden gefunden hast, der Dich dabei unterstützt – so bist Du immer die Leitfigur des ganzen. Ich möchte Dich ermutigen, Dein Potenzial zu nutzen und mit Deinem Werk hinaus in die Welt zu gehen. Mache Dir vor Beginn klar, wie Du als Autor wahrgenommen werden möchtest und was Du von Dir Preis geben möchtest. Du sollst nicht Dein ganzes Inneres nach außen kehren, es genügt, der Figur des Autors/der Autorin, die Du sein möchtest/die Du bist, Leben einzuhauchen.

Manchmal ist das ganz einfach: Vorhin las ich bei einer Autorin die URL zu ihrer Webseite: www.autorin-mit-herz.de.
Sie schreibt Bücher rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung, über Gefühle und den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen. Ich dachte sofort: Das passt! Eine simple URL, die doch alles über die Person aussagt und eine inhaltliche Brücke zu ihren Werken schlägt. Authentisch, klar und geht buchstäblich ans Herz.
Finde Deinen Weg, wie Du Dich in der Öffentlichkeit zeigen möchtest. Du liebst es, Menschen aus Deinen Büchern vorzulesen? Dann lege den Fokus auf Lesungen oder finde digitale Wege, wie Du aus Deinen Büchern lesen kannst. Du tauschst Dich gerne mit anderen Menschen aus? Tummele Dich dort, wo Deine Leser sind – in Foren, Communities oder Blogs. Biete Dein Buch niemals wie sauer Bier an- es ist etwas Besonderes und gehört nicht angepriesen wie ein 1-Euro-Produkt am Wühltisch. Und achte bei allem was Du tust auf Qualität. Du zeigst Dich ebenso über das Cover Deines Buches, den Klappentext, den Text auf Amazon…all das sind Fußabdrücke, die ein Gesamtbild von Dir ergeben. Es lohnt sich, in ein tolles Cover zu investieren und lasse die Texte auf Amazon von unabhängigen Personen gegenlesen.

Scheue Dich also nicht, einen ersten wenn auch noch so kleinen Schritt in die Öffentlichkeit zu tun. Nur Mut! Wenn Du Angst hast und nicht weiß wie, das ist völlig normal. Ich verstehe Deine Angst. Ich kann Dir sagen: Es wird Kritik kommen, Du wirst Kommentare zu Deinem Buch lesen, die Fragen in Dir aufwerfen. Aber Du wirst auch Zuspruch, Lob, Begeisterung, Interesse, Freude, Dankbarkeit ernten. Deine Bücher werden sich besser verkaufen. Und letztlich wirst Du eine Fan-Community aufbauen, die Dir für Dein nächstes Werk, für Deinen weiteren Werdegang als Autor ein starkes Fundament sein wird.

„Zu allem Großen ist der erste Schritt der Mut“ (Goethe)

 

 

    Schreibe einen Kommentar

    Kontakt

    Es gibt viele Wege, um miteinander in Kontakt zu treten. Suchen Sie sich einen aus :-)

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?